Andorra - Das Wintersportparadies in den Pyrenäen

Das Fürstentum Andorra ist ein unabhängiger Zwergstaat in den östlichen Pyrenäen zwischen Spanien und Frankreich.

Andorra wurde am 8. September 1278 gegründet und ist heute flächenmäßig der größte unter den sechs europäischen Zwergstaaten. Es ist das einzige Land der Welt, bei dem gleich zwei ausländische Amtsträger die Funktion des Staatsoberhauptes wahrnehmen (der Bischof von Urgell und der Präsident von Frankreich). Somit handelt es sich um eine Doppelherrschaft oder Dyarchie. Andorra gilt als Wintersport- und Steuerparadies.

Amtssprache ist katalanisch und Euro als Währung. Andorra liegt in einem Hochtal der Pyrenäen. Mehr als ein Drittel Andorras liegt oberhalb der Waldgrenze. In den Lagen darunter wechseln sich überwiegend Kiefernwälter mit Wiesen und Weiden ab. Im gebirgigen Land übersteigen 65 Berggipfel die 2000-Meter-Grenze.

In Andorra kann man sich auf über 300 Pistenkilometer ffreuen. Wir befahren 3 Resorts, welche mehr als 100 Lifte bieten. Die höchsten Gebiete reichen bis auf eine Höhe von 2'540 Meter.

 

Die drei Gebiete
 

Das Angebot in Andorra
 

Hotel:

Aktuelle Eventausschreibung:
PDF Ausschreibung Andorra Januar (So-So, 19.01. - 26.01.2020)
PDF Ausschreibung Andorra Jan/Feb (So-So, 26.01. - 02.02.2020)